Taifun
2022-08-23 10:43:21

Artweger:

Schlüsselpositionen neu besetzt

In Bad Ischl wurden die personellen Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

Michael Walkou (li.) und Franz Gschwandtner

Michael Walkou (li.) und Franz Gschwandtner

Nachdem der Erfinder der Duschbadewanne TWINLINE und Artweger-Entwicklungsleiter Wolfgang Zierler in den wohlverdienten Ruhestand geht, übernimmt der bisherige Produktmanager Michael Walkoun mit 01.07.22 die Produkt-Neuentwicklung beim Premium-Produzenten von Duschabtrennungen aus Bad Ischl. Gleichzeitig tritt Franz Gschwandtner die Stelle als Produktmanager an.

Michael Walkoun ist gelernter Maschinenbauingenieur und hat nach Stationen als Konstrukteur und Projektleiter im Fassadenbau und bei einem Autozulieferer sowie Entwicklungsleiter bei einem Flugzeugzulieferer zuletzt das Produktmanagement bei Artweger geleitet. Er übernimmt mit 01. Juli 2022 eine der wichtigsten Positionen im Unternehmen mit dem Ziel, weiterhin Neuheiten zu entwickeln, die sich durch speziellen Zusatznutzen auszeichnen.

Nachfolger von Michael Walkoun als Produktmanager wird Franz Gschwandtner, ein gelernter Techniker und langjähriger Artweger-Mitarbeiter. Als bisheriger Projektleiter für Neuentwicklungen und stellvertretender Leiter der Produktentwicklung hat er profunde Kenntnisse des Sanitärmarkts und wird seine Expertise in den Bereich Produktmanagement miteinbringen.

„Es freut uns sehr, dass wir zwei absolute Schlüsselpositionen im Unternehmen mit eigenen Mitarbeitern besetzen können. Das zeugt von der Qualitätsdichte in unserem Team“, so Gerhard Aigner, Geschäftsführer von Artweger, „und wir stellen damit sicher, dass der erfolgreiche Weg unseres Unternehmens mit viel Engagement und Kreativität weiter fortgesetzt wird.“

Mit Produktneuheiten wie der Duschbadewanne TWINLINE, dem 360° TWIN Scharnier oder der Klebetechnik bei Scharnieren hat sich Artweger einen Namen als Innovator in der Sanitärbranche geschaffen.

Druckversion