Taifun
2022-09-14 16:09:28

proPellets startet eigene Hotline:

Infos, Rat & Tat

Unter 01-90 660 beantworten Experten von Montag bis Samstag Fragen, vermitteln Pelletlieferanten und geben Informationen zum Umstieg.

Dr. Christian Rakos, Geschäftsführer von proPellets

Dr. Christian Rakos, Geschäftsführer von proPellets

Wo bekomme ich rasch Pellets her? Wie komme ich zu einer neuen Pelletheizung? Antworten auf Fragen aller Art rund um den nachhaltigen Energieträger aus Österreich beantworten ab sofort Expterten an der Pellet-Hotline. Unter 01-90 660 gibt es von Montag bis Samstag 8.00 – 18.00 Uhr Antworten, Unterstützung und Infos auch für Menschen, die über einen Wechsel nachdenken.

Noch nie sind innerhalb eines Jahres so viele Menschen auf Pelletheizungen umgestiegen. „Mehr als 20.000 Haushalte sind zu unserem umweltfreundlichen Energieträger gewechselt. Die Menschen suchen nach einer Alternative zu Gas und Öl. Für sie, aber auch für alle Interessierten bietet unsere Pellet-Hotline einfache, rasche und kompetente Unterstützung“, sagt Christian Rakos, Geschäftsführer von proPellets. „Unsere Mitarbeiter beraten, wie man einen kompetenten regionalen Pelletlieferanten findet, oder darüber was nötig ist, wenn man aus der Nutzung fossiler Energieträger aussteigen will.“

Hotline als Chance für Veränderung

 Neben Informationen für bestehende Pellets-Kund*innen ist die Hotline damit auch erste Anlaufstelle für Haushalte, die auf den nachhaltigen und umweltfreundlichen Energieträger umsteigen wollen. Trotz aktuell hoher Preise sind Pellets nach wie vor deutlich günstiger als Heizöl extraleicht. Der Umstieg von einer alten fossilen Heizung auf eine moderne Pelletheizung ist eine wesentliche Maßnahme gegen die Klimakrise.

Druckversion