Resideo 5 Jahre
2022-04-15 12:22:25

WEBUILD Energiesparmesse Wels:

Großartiger Erfolg

In diesem Jahr in einer KOMPAKT Version mit 250 Ausstellern auf 28.000 Quadratmetern in den Hallen 19, 20 und 21.

Fritz Katz

„Es war die absolut richtige Entscheidung, die WEBUILD Energiesparmesse dieses Jahr durchzuführen. Der Publikumsandrang und die positiven Rückmeldungen der Aussteller und Besucher haben uns das bestätigt!“, zeigt sich Messedirektor Mag. Robert Schneider äußerst zufrieden mit der diesjährigen WEBUILD Energiesparmesse Wels,

Die WEBUILD Energiesparmesse war 2020 die letzte Messe, bevor der kurz darauffolgende Lockdown alles veränderte und die Messelandschaft beinahe stilllegte. Mit verkürzter Vorbereitungszeit konnte dieses Jahr wieder eine Bau- und SHK-Messe in Österreich durchgeführt werden. Messedirektor Schneider resümiert weiter: „Wir konnten mit den Besucherzahlen zu mehr als 90% an den Erfolg von 2020 anschließen, sodass wir im Vergleich zu 2020 einen Besucherrückgang von lediglich 8,7% verbuchen. Dies übertrifft all unsere Erwartungen. Das Team der Messe Wels hat hier herausragende Arbeit geleistet.“ In absoluten Zahlen haben 68.000 Besucher an den 5 Messetagen die Hallen am Messegelände in Wels besucht.

Hoher Fachbesucher-Andrang während der Bau- und SHK-Fachtage!

Bereits am ersten Tag der SHK-Fachmesse waren die Hallen voll mit Besuchern, und dieser Andrang hat sich auch am zweiten Tag der Fachmesse fortgesetzt. „Wir haben nach dem pandemiebedingten Ausfall 2021 mit der WEBUILD gezeigt, dass Österreich diese B2B-Plattform braucht, und dass das Live-Erlebnis und der persönliche Kontakt durch nichts zu ersetzen ist“, betont Messedirektor Mag. Robert Schneider.

Der Erfolg an den Fachbesuchertagen wurde vor allem an der Quantität als auch an der hohen Qualität an Fachbesuchern gemessen, für die trotz voller Auftragsbücher die WEBUILD Energiesparmesse wieder ein Pflichttermin war. So kann die Messe Wels insgesamt 21.600 Fachbesucher aus dem Bau- und SHK-Bereich vorweisen. Das ist lediglich ein Minus von 18% im Vergleich zu 2020.

Noch nie waren die Themen so aktuell wie dieses Jahr – die Nachfrage nach Informationen zu erneuerbaren Energien an den Besuchertagen war riesengroß! Im Fokus standen aufgrund der rasant steigenden Energiepreise und der Ukrainekrise vor allem Fragen rund um erneuerbare Energieformen wie Holz, Wärmepumpe oder Photovoltaik und Fragen zur Versorgungssicherheit. Die Themen Energiesparen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien waren Schwerpunkte der Fachvorträge und Beratungsgespräche an den Messeständen, ein hoher Andrang war auch in den Sanitärhallen zu erkennen, wo vor allem das Thema „Das Badezimmer als Rückzugs- und Erholungsraum“ im Vordergrund stand. Auch im Bereich der Installations- und Hinterwand-Technik war die WEBUILD 2022 in der Messehalle 21 eine starke Innovations-Schau mit führenden Marken. Hier wurde z.B. gezeigt, wie dem Installateur ohne überflüssigen Aufwand eine schnelle und sichere Montage auf der Baustelle gewährleistet werden kann.

Vor allem über einen Punkt waren sich alle Aussteller und Fachbesucher einig: Das persönliche Treffen, der Austausch auf DER österreichischen B2B-Plattform wurde in den letzten zwei Jahren stark vermisst, und jeder Aussteller als auch Fachbesucher freute sich enorm, sich endlich wieder auf einer Standparty mit Kollegen treffen zu können!

Digital mittendrin – mit DIGITAL+ Die WEBUILD Energiesparmesse wurde in diesem Jahr erstmals als Hybrid-Messe abgehalten. So waren alle Aussteller mit ihren digitalen Messeständen bereits drei Wochen vor Start der Messe auf der WEBUILD präsent und konnten wertvolle Leads sammeln. Bereits vor Messestart haben mehr als 21.000 Besuche auf den digitalen Messeständen der Aussteller stattgefunden. Besucher konnten sich so optimal auf ihren Messebesuch vorbereiten. Während der Messe konnten sich alle Besucher Angebote und Informationen bequem in die digitale Messetasche legen, über die DIGITAL+ Scan App konnten sie von den Mitarbeitern an den Ständen gescannt, und in einen qualitativen Leads umgewandelt werden. Die WEBUILD ist noch immer – digital – geöffnet! Für all jene, die die Messe verpasst haben oder sich noch weiter informieren möchten, steht das hybride Format DIGITAL+ unter www.digitalplus.energiesparmesse.at noch weitere zwei Monate lang zur Verfügung.

Druckversion