Taifun KW44
2022-07-20 13:45:22

Viessmann:

Sagt Servus in Österreich

Der auffällige Viessmann-Truck war auch heuer unterwegs, seine Mission: Wärme, Strom und Mobilität gehören zusammen.

 „Wir sind davon überzeugt und präsentierten unseren Installateuren und deren Kunden Produkte die elektrisieren.” so Dietmar Janicki Viessmann Niederlassungsleiter. „Das Interesse an Alternativen zu fossilen Brennstoffen war riesig. Besonders in Innsbruck besuchten viele Endkunden den Viessmann Truck um sich über die neuen Produkte wie den Stromspeicher Vitocharge VX3 oder die neue Wärmepumpe Vitocal 250-A für die Sanierung zu informieren.”

So konnte man im Truck, bei den 23 Stopps in ganz Österreich, Photovoltaik, Stromspeicher, Wohnraumlüftung, Wärmepumpe und Wallbox, welche sich perfekt ergänzen hautnah erleben. Die Viessmann One Base Plattform sorgt dafür, dass die verschiedenen Produkte miteinander kommunizieren das ermöglicht maximale Effizienz, den das einzigartige System arbeitet selbstoptimierend.

 „Der Schlüssel für die Zukunft ist nicht nur eine Co2 reduzierte Produktion von Wärme oder Strom sondern auch die gewonnene Energie so zu nutzen, damit Verluste minimiert werden und die Effizienz der Systeme steigt.” so Gottfried Eder Produktmanager bei Viessmann Österreich.

Rund 700 Partner und 1.300 Endkunden besuchten unseren Truck auf seiner Tour, das gab uns die Möglichkeit uns direkt mit den Interessierten auszutauschen. Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir noch schneller zukunftsfähige, nicht-fossile Lösungen anbieten und den notwendigen Wandel von fossilem Gas und Öl hin zu erneuerbaren Energieträgern umsetzen.

Druckversion