Taifun
2022-09-14 16:10:08

SHK ESSEN 2022:

Branche zieht positive Bilanz

Nach der pandemiebedingten Pause in 2020 gab es einen erfolgreichen Restart. Zufriedene Aussteller und Besucher konnten beim Wiedersehen dabei sein.

Vom 6. bis 9. September 2022 präsentierten 406 Aussteller aus 15 Ländern ihr Angebot rund um Sanitär, Heizung, Klima und digitales Gebäudemanagement. Rund 24.000 Besucher nutzten trotz voller Auftragsbücher und ungewohntem Messetermin die Möglichkeit, endlich wieder vor Ort neue Produkte zu erleben und zu vergleichen. Im Mittelpunkt der Fachmesse standen energieeffiziente Heizsysteme, Hygiene in Innenräumen und smarte Sanitärtrends. Neben den beeindruckenden Auftritten vieler Markenhersteller aus der Sanitär- und Heizungsbranche setzten zahlreiche Neuaussteller in mehreren Fachforen wichtige Impulse für die Zukunft in der Gebäudetechnik.

„Die Branche hat in Essen eindrucksvoll ihre Innovationskraft unter Beweis gestellt. Gleichzeitig hat die SHK ESSEN ihren Stellenwert als eine der führenden Präsenzmessen für den persönlichen Austausch zwischen dem Handwerk und der Industrie untermauert. Wir freuen uns über eine tolle Resonanz von Ausstellern und Besuchern, die in diesen herausfordernden Zeiten nicht selbstverständlich ist“, erklärt Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen.

Mehr als zwei Drittel der Messebesucher waren Entscheider

Die größte Gruppe unter den Besuchern stellten Praktiker aus dem Handwerk, gefolgt von TGA-Fachplanern und Sachverständigen, Großhändlern und Architekten sowie Vertretern von Herstellern. 69 Prozent waren Entscheider mit Einkaufskompetenz. Das Interesse der Besucher richtete sich vor allem auf Heizungstechnik, Sanitärinstallationen, Klima- und Lüftungstechnik sowie Sanitärobjekte. Das Fazit des Fachpublikums fällt positiv aus: 91 Prozent empfehlen einen Besuch der SHK ESSEN weiter, und 92 Prozent planen einen erneuten Besuch der Fachmesse in 2024.

Startups starteten auf der SHK ESSEN erfolgreich durch

Ob Digitalisierung, Smart Home oder Energiemanagementsysteme – die sich ständig wandelnde SHK-Branche bietet eine Fülle an Möglichkeiten für erfinderische Unternehmer, mit einer neuen Idee erfolgreich durchzustarten. Deshalb bot die SHK ESSEN in diesem Jahr erstmals Startups eine eigene Bühne. Eine cloudbasierte Software für das Handwerk, mit der sich Projekte vom Erstkontakt bis zum Zahlungseingang ganzheitlich abwickeln lassen, ist nur ein Beispiel für die innovativen Produkte der rund 20 jungen Unternehmen, die sich unter dem Motto „Startups@SHK ESSEN“ in Halle 2 zeigten. Partner der Startup-Area war die VDZ – Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie.

Save the date: SHK ESSEN 2024 öffnet vom 19. bis 22. März 2024

Nachdem die diesjährige SHK ESSEN aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie einmalig im September stattfand, kehrt sie 2024 wieder zu ihrem gewohnten Zeitpunkt zurück und öffnet vom 19. bis zum 22. März. Interessierte Aussteller finden die Anmeldeunterlagen online unter www.shkessen.de. Bereits in diesem Jahr erwartet die Branche mit der GET Nord ein weiteres Highlight: Die Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima im Norden öffnet vom 17. bis 19. November 2022 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress.

Druckversion