Taifun KW44
2006-07-10 09:17:57

Pecho ist nicht mehr grün

Mit neuer Geschäftsführung und dem Cillit-Programm bietet das Linzer Traditionsunternehmen Wasseraufbereitung mit ökologischem und ökonomischem Anspruch.

Unter neuer Führung (Anton Harringer), im neuen Design und mit einem erweiterten Produktprogramm bietet die Pecho Wasseraufbereitung GmbH, Linz, alle Grundtechnologien für die Wasseraufbereitung: Von Filtern, Enthärtern und Dosieranlagen über alternativen Kalkschutz bis hin zu Umkehrosmoseanlagen und UV-Desinfektionstechnik für Gewerbe und Industrie.

Das Unternehmen offeriert mit dem kompletten Cillit-Programm bevorzugt umweltfreundliche Technologien zur Erzeugung von sicherem, sauberem und gesundem Wasser: Anlagen zur Aufbereitung von Trinkwasser für Einzelhäuser und Wohnblocks ebenso wie für Hotels und Krankenhäuser bis hin zu industriellen Einsätzen.

Neben der Bereitstellung von hygienischem, gesundem Trinkwasser liegt der Fokus darauf, Korrosionserscheinungen und Kalkablagerungen zu verhindern, zumindest zu minimieren. Denn Korrosion/Kalk beschädigen die gesamte wasserführende Hausinstallation (Rohrleitungen, Armaturen, Boiler, Haushaltsgeräte) und erhöhen die Kosten: Schon eine 1 mm dicke Kalkablagerung im Boiler beispielsweise erhöht die Energiekosten um 10 %.

Pecho Wasseraufbereitung ist in folgenden Bereichen aktiv:

  • Haustechnik (vom Filter über die Enthärtung, den alternativen Kalkschutz bis hin zur Desinfektion und Legionellenbekämpfung)

  • Schwimmbad für Private und Hotellerie (komplette Technik, einschließlich Wirkstoffen)

  • Industrie + Gewerbe (alle relevanten Aufbereitungsverfahren, einschließlich Kesselspeisewasser- und Kühlwasseraufbereitung, Luftwäscher)

Die Firma Pecho ist auch weiterhin ein interessanter Partner für den Installateur: die Traditionsmarke Cillit steht für ökologische und ökonomische Technologien sowie langjährige Erfahrung und genießt am Markt einen sehr guten Ruf. So hat der Installateur die Chance, mit bekannten, technisch ausgereiften und problemlosen Produkten bei seinen Kunden antreten zu können.

fwk

Druckversion