Resideo 5 Jahre
2021-11-01 18:14:22

Wielitsch Haustechnik:

Grüner Strom aus hauseigener PV-Anlage

Die in Kärnten ansässige Wielitsch Haustechnik bietet nicht nur ihren Installateurpartnern hochwertige Photovoltaik-Produkte. Sie setzt diese auch selbst ein, um Strom fürs eigene Firmengebäude bereitzustellen.

Fritz Katz

Michael Wielitsch, PhG der Wielitsch Haustechnik (rechts), und Christian Kavelar, Umwelttechnik-Experte beim Großhandelshaus, auf dem Dach des Firmengebäudes: „Hochwertige Photovoltaik-Produkte, mit denen auch die Installateurpartner punkten können.“

Michael Wielitsch, PhG der Wielitsch Haustechnik (rechts), und Christian Kavelar, Umwelttechnik-Experte beim Großhandelshaus, auf dem Dach des Firmengebäudes: „Hochwertige Photovoltaik-Produkte, mit denen auch die Installateurpartner punkten können.“

Wollen wir Ressourcen schonen und die Zukunft lebenswert machen, müssen wir jetzt handeln. So wie die Wielitsch Haustechnik in Kärnten: Seit Kurzem steht auf dem Dach des Firmengebäudes in Klagenfurt eine Photovoltaik-Anlage. Im Süden Österreichs gibt es reichlich Sonne, und diese Sonnenenergie wird von den 80 Modulen der Photovoltaik-Anlage eingefangen. Die dadurch erzielte Leistung beträgt 29,6 Kilowatt-Peak. Die Anlage ist beliebig erweiterbar und kann so auch auf künftige Bedürfnisse optimal angepasst werden.

Maßgeblich verantwortlich für Planung und Umsetzung der Photovoltaik-Anlage zeichnet Energie-Experte Christian Kavelar. Seit 28 Jahren in der Heizungsbranche tätig, ist Kavelar bei der Wielitsch Haustechnik verlässlicher Ansprechpartner für die Installateure in den Bereichen Heizung, Klima, Lüftung und Photovoltaik. „Wir bieten unseren Installateurpartnern innovative Gesamtlösungen aus einer Hand, die in Eigenheimen genauso wie in gewerblichen Bauten verwendet werden können“, sagt Kavelar. „Was liegt also näher, als selbst diese hochwertigen Produkte zu verwenden und grünen Strom für unser Firmengebäude zu erzeugen?“, so der Energie-Experte. Mit dem Strom der Photovoltaikanlage werden unter anderem elektronische Geräte wie Computer, Drucker und die Beleuchtung sowie sommers die Klimaanlage im Bürogebäude betrieben. Die Elektrostapler im Lager werden ebenfalls mit erneuerbarem Strom vom Dach gespeist. „Überschüssigen Strom, der in Zeiten von starker Sonneneinstrahlung entsteht, speisen wir ins öffentliche Netz ein“, erklärt Kavelar.

Rundum erneuerbar: E-Ladestationen auf dem Firmengelände

Bei der Wielitsch Haustechnik hat man puncto erneuerbare Zukunft noch weitreichendere Pläne: Auf dem Firmengelände sind E-Ladestationen geplant, wo Firmenwagen und private Fahrzeuge mit Photovoltaik-Strom betankt werden können. „Erneuerbare Energien werden immer wichtiger, ihnen gehört die Zukunft. Es ist absolut ratsam, schon jetzt darauf umzusteigen und damit für eine lebenswerte Umwelt zu sorgen“, hält Michael Wielitsch, PhG der Wielitsch Haustechnik fest.

WIELITSCH HAUSTECHNIK KG: Mit Sitz in Klagenfurt ist einfach persönlich und einfach verlässlich für die Installateurkunden da. Das traditionsreiche Familienunternehmen ist regional stark verwurzelt und als Teil der GC-GRUPPE ÖSTERREICH überregional vernetzt. Bis zu zweimal täglich erfolgt die Warenlieferung, damit bietet die WIELITSCH HAUSTECHNIK einen für Kärnten einzigartigen Service. Die WIELITSCH HAUSTECHNIK beschäftigt 28 Mitarbeiter*innen und betreibt einen ABEX-Markt sowie eine ELEMENTS Badausstellung. Mehr Informationen finden Sie unter www.gc-gruppe.at/unternehmen/wielitsch-kg Bild 01:  Fotocredit: © GC-GRUPPE ÖSTERREICH

Druckversion