HAUSTEC-online

  

Tagungstermine 2019

Messetermine 2019

Forum Wasserhygiene
Unser Partner auf dem deutschen Markt: haustec.de
Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenNeue Energien

Neue Zusammenarbeit:

Biomasse und Gasschiene

Mag. Michael Mock, Ök.-Rat Franz Titschenbacher, DI Peter Weinelt, DI Christoph Pfemeter (v.l.n.r.)

Die neue Kooperation hat Charme: Denn beide Verbände wollen die Dekarbonisierung der Gas- und Wärmeversorgung in Österreich beschleunigen. Dazu soll die vorhandene Gas-Infrastruktur künftig verstärkt auch für erneuerbares Gas verwendet werden, das zukünftig auch aus Holz gewonnen werden könnte. Und dafür bedarf es auch vermehrter Anreize für den Betrieb von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. mehr

Hochleistungswärmepumpen:

Für die Sektorenkopplung

Die M-TEC GmbH stattet ihre Erd- und Luftwärmepumpen als weltweit erster Hersteller ab sofort mit einem integrierten Energiemanagementsystem für die Sektorenkopplung aus. Das neue Energiemanagementsystem E-SMART ist künftig in allen Wärmepumpen des österreichischen Herstellers integrierbar. mehr

Ratiotherm mit neuer Website:

Intelligente Wärmeversorgung mit System

Mit seinem breiten Produktsortiment positioniert sich ratiotherm als intelligenter Komplettanbieter für ausgefeilte Energiesysteme.  (c) ratiotherm

Ratiotherm präsentiert unter der Adresse www.ratiotherm.de ab sofort seine neue und komplett überarbeitete Webpräsenz mit zahlreichen Features, anschaulichem Informationsmaterial und selbsterklärender Navigation. Der Spezialist für Wärme- und Speichertechnologie aus dem oberbayerischen Dollnstein stellt digital nicht nur sein breites Produktportfolio aus Wärmepumpen, Schichtspeichern und Regelungstechnik vor. mehr

Erneuerbares Gas:

Auf dem Weg zur Konjunkturturbine

DI Peter Weinelt, Obmann des Fachverband Gas Wärme, Prof. Mag. Herbert Lechner, stv Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter der Öst. Energieagentur und Mag. Michael Mock, Fachverbandsgeschäftsführer (c) Fachverband Gas Wärme

Laut einer Studie der Österreichischen Energieagentur kann die "Greening the Gas"-Strategie bis 2050 rund 21 Milliarden Euro an österreichischer Wertschöpfung bringen und bis zu 10.000 Arbeitsplätze schaffen. Dafür braucht es aber geeignete Rahmenbedingungen, fordert der Fachverband Gas Wärme. mehr

Klimawandel:

Wetterextreme "Weckruf" für die ÖsterreicherInnen

86 Prozent der Österreicher erleben die jüngsten Wetterextreme mit Schnee- und Dürrerekorden als Weckruf, um mit der privaten Energiewende zu starten. Knapp 40 Prozent sind sogar davon überzeugt, dass ihnen bei der Energiewende die Zeit davonläuft. Das sind Ergebnisse aus der Umfrage "Energie-Trendmonitor Österreich 2019". mehr

Klimawandel:

Menschen verstehen es als Weckruf

86 Prozent der Österreicher erleben die jüngsten Wetterextreme mit Schnee- und Dürrerekorden als Weckruf, um mit der privaten Energiewende zu starten. Knapp 40 Prozent sind sogar davon überzeugt, dass ihnen bei der Energiewende die Zeit davonläuft. Das sind Ergebnisse aus der Umfrage "Energie-Trendmonitor Österreich 2019". mehr

Klimaschutz und Energiewende:

Wärmeversorgung hat Schlüsselrolle

 (c) OTS.at/Richard Tanzer

Ein nachhaltiges Energiesystem ist nicht nur klimafreundlich, sondern stärkt die heimische Wirtschaft, reduziert die Preisrisiken und dient dem Schutz unserer Gesundheit. Das bestätigt der "Faktencheck Energiewende 2018/2019", den der Klima- und Energiefonds und Erneuerbare Energie Österreich heute präsentierten. mehr

Moderne Heizsysteme auf der ISH 2019:

High-Tech für die Wärmewende

 (c) Messe Frankfurt / Jochen Günther

Ambitionierte Ressourcen- und Klimaschutzziele in Europa und Deutschland kennzeichnen den energie- und wirtschaftspolitischen Diskurs der letzten Jahre. Ein Schlüssel für die Erreichung dieser Ziele liegt im größten Energieverbrauchssektor Europas, dem Wärmemarkt. Dieser bietet die höchsten Energieeinspar- und CO2-Minderungspotenziale überhaupt. mehr

Erste grüne Wasserstoff-Betankungsanlage Österreichs:

Sonne tanken für saubere Mobilität

Fronius eröffnet die erste grüne Wasserstoff-Betankungsanlage Österreichs. (Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß, CEO; Martin Hackl, Leiter Solar Energy, Fronius International GmbH) (c) Fronius International GmbH

Der Solartechnik-Pionier Fronius Solar Energy treibt die effiziente Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität weiter voran: Das Unternehmen eröffnet in Thalheim bei Wels die erste grüne, innerbetriebliche Wasserstoff-Betankungsanlage Österreichs. mehr

Grünes Licht für die Sektorenkopplung:

Fronius mit 25% an aWATTar beteiligt

Fronius Solar Energy steigt mit 25 Prozent bei Stromversorger aWATTar ein. (v.l.n.r.: Martin Hackl, Simon Schmitz) (c)  Fronius International GmbH

Nichts weniger als eine Revolution des Energiemarkts haben sich Fronius, der Spezialist für Energielösungen, und der Energieversorger aWATTar mit ihrer Zusammenarbeit auf die Fahnen geschrieben. mehr

EnergiewendeCUP:

Erstmals gewinnt PV-Team

 (c) Österreichscher Biomasseverband

13 Mannschaften aus der Erneuerbaren-Energien-Szene wetteiferten um den EnergiewendeCUP am 8. Juni in der WestsideSoccer-Arena. Das bereits zum fünften Mal ausgetragene Turnier begeisterte rund 150 TeilnehmerInnen. mehr

Gas wird grün:

Der Umbau der Gasnetze hat begonnen

 (c) ÖVGW/Richard Tanzer

"Grünes Gas" ist ein zentraler Bestandteil der am 28. Mai 2018 von der Bundesregierung beschlossenen österreichischen Energie-und Klimastrategie. Mit erneuerbaren Gasen können die bestehende Infrastruktur weiterhin genützt und im Zuge der Energiewende Milliarden Euro eingespart werden. Das Fit-Machen der Gasinfrastruktur hat bereits begonnen. mehr

Stiebel Eltron:

Erwirbt Danfoss Värmepumpar AB (Thermia)

Dr. Kai Schiefelbein (links), Geschäftsführer Stiebel Eltron-Gruppe, und Troels H. Petersen, Head of Corporate Strategy, Danfoss A/S.  (c) obs/STIEBEL ELTRON/Stiebel Eltro

Die Stiebel Eltron-Gruppe hat das Unternehmen Danfoss Värmepumpar AB, bekannt unter dem Markennamen 'Thermia Wärmepumpen', von der dänischen Danfoss A/S übernommen. Über den Transaktionswert haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. mehr

ratiotherm:

Entwickelt hybride Split Luft/ Wasser-Wärmepumpe

Die WP Max-Air Hybrid nutzt gleichzeitig mehrere Energiequellen zur Wärmeerzeugung und erhöht dadurch erheblich seine Effizienz beim Einsatz von erneuerbaren Energien.    (c) ratiotherm, Dollnstein

Die WP Max-Air arbeitet als Split-Variante und organisiert flexibel über die beiden Energiequellen Außenluft und Wasser die Wärmeproduktion. Dadurch wird eine erheblich höhere Leistungseffizienz beim Einsatz von erneuerbaren Energien wie Solarthermie oder Photovoltaik-Anlagen garantiert. mehr

Aufbruchstimmung bei Windhager:

Erfolgreiche Biomasse-Installateure befeuern Unternehmens-Wachstum

In der Windhager Firmenzentrale in Seekirchen stehen alle Zeichen auf Wachstum und Erfolg. (c) Windhager

Nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2017 stehen die Zeichen im Unternehmen auf weiteres Wachstum. Die gute Zusammenarbeit mit den Biomasse Kompetenz-PARTNER-Installateuren spielt bei dieser Entwicklung eine ganz wesentliche Rolle. mehr

Förder-Ranking und Übersicht 2018 steht online:

Welches Bundesland meint es ernst mit der Energiewende?

 (c) Österreichscher Biomasseverband

Der Österreichische Biomasse-Verband hat auch heuer alle Landesförderungen für den Einbau von Holzheizungen erhoben und stellt die Ergebnisse samt Kontaktadressen online zur Verfügung. Dabei wurde ein Kesseltausch-Förder-Ranking von Heizöl auf Pellets durchgeführt. mehr

Neue Studie der TU Wien zeig auft:

Erneuerbar ist möglich und wirtschaftlich günstiger

Mehr als ein Drittel des österreichischen Energieeinsatzes und rund 20% des heimischen CO2-Ausstoßes wird für das Heizen aufgebracht, weil noch immer 60% der Wärme aus fossiler Energie erzeugt wird. Eine Energiewende beim Heizen ist daher von zentraler Bedeutung um die österreichischen Klimaziele zu erreichen. mehr

Energiekollektor für Strom und Heizung:

Der Effizienteste unter der Sonne

Beständigkeit und Innovation. Dafür stehen Ronald Gattringer, Geschäftsführer von Gasokol, und Alexander Friedrich, Geschäftsführer von 3F Solar.

Mit dem Solar One Energiekollektor versorgt sich jedes Gebäude selbst mit Wärme und Strom. Gasokol und 3F Solar haben es sich zur Aufgabe gemacht solare Energien sinnvoll zu kombinieren und Energiesysteme optimal für jeden Bedarf an jedem Standort auszulegen. mehr

LNG in Österreich:

Auf dem Vormarsch




(v.l.n.r.) Thomas Maus (TL Primagas Deutschland), Hermann Gföller (GF M. Kaindl KG), Kerstin Büdel (GF Primagaz Österreich), Bernhard Koller (EL. Kaindl KG) und Stephan Oberhuber (TL Primagaz Österreich). (c) Primagaz

Bei dem Innovationsführer im Bereich Flooring und Interior-Design M. Kaindl KG im salzburgerischen Lungötz im Lammertal entstand die erste LNG-Anlage von Primagaz. Das umfangreiche Projekt wurde von langer Hand geplant und am 11.07.2017 in Betrieb genommen. Diese LNG-Anlage garantiert Kaindl eine besonders klimaschonende Produktion.

 mehr

Low-Emission-Verbrennungssystem (LEVS):

Heizen mit Holz – neu gedacht

Schnitt eines Holzvergaserkessels mit LEVS: Schnitt eines Holzvergaserkessels mit den drei Modulen des LEVS: Verbrennungsluftzufuhrsystem, Zyklon-Brennkammer und Nachbehandlungsstufe. (c) HDG

Seit fast 40 Jahren treibt HDG die Entwicklung von Holzheizsystemen voran. Gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut hat HDG jetzt einen völlig neuen Ansatz in der Feuerungstechnik entwickelt. mehr

  weiter >