HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenArchiv
13.09.2019
Zur Vergrößerung anklicken

aquanale 2019:

Attraktiv – informativ – wegweisend

Vom 5. - 8. November präsentiert die aquanale, die Internationale Fachmesse für Sauna, Pool, Ambiente, umfassend Innovationen und Produkte aus allen Segmenten der Schwimmbad- und Wellnessbranche. Das 8.Internationalene Schwimmbad- und Wellnessforum zeigt spannenden Themen für private und öffentliche Schwimmbäder.

Erich Peischl

Zum Messehighlight des Jahres werden rund 320 ausstellende Unternehmen aus über 25 Ländern in Köln erwartet. Mit der Zusammenführung der privaten und öffentlichen Schwimmbadbereiche unter einem Dach vereint die aquanale die ganze Welt für   Schwimmbad-, Sauna, Spa- und Wellness auf einen Blick und steigert ihre ohnehin starke Anziehungskraft. Abgerundet wird das Themenspektrum der aquanale durch ein außergewöhnliches Event-, Kongress- und Workshop-Programm, das vor allem mit dem 8. Internationalen Schwimmbad- und Wellness-Forum – organisiert und durchgeführt vom bsw - Bundesverband Schwimmbad & Wellness e.V., und der IAKS, Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen e.V., wichtige Impulse setzt.   

Wie zu den Vorveranstaltungen bildet das Internationale Schwimmbad- und Wellness FORUM in Köln, das bereits zum achten Mal im Rahmen der aquanale realisiert wird, die inhaltliche Klammer zwischen den Themen und Fragen aus dem privaten und öffentlichen Schwimmbad- und Saunabereich. Ökonomische Nachhaltigkeit steht daher auch auf der Agenda des Internationalen Schwimmbad- und Wellnessforums, des Kongressprogramms der aquanale. Und es geht auch um die Auswahl passender Betreibermodelle für öffentliche Anlagen. Aber auch Zukunftstrends bezogen auf die Branche spielen eine wichtige Rolle, ebenso wie die Herausforderungen durch die alternde Gesellschaft, durch die zunehmende Urbanisierung, durch die stärker werdende Individualisierung und durch die Auswirkungen des Klimawandels. Verantwortlich für die Themen und Inhalte, die alle Zielgruppen der Branche gleichermaßen ansprechen werden, sind der bsw – Bundesverband Schwimmbad und Wellness – und die IAKS – die Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen e.V. 

Unter dem Titel 96º zeigt die European Waterpark Association in Zusammenarbeit mit der Koelnmesse GmbH zur aquanale 2019 eine Sonderausstellung, die sich mit neuen Attraktionen für Sauna- und Wellnesslandschaften in Freizeitbädern und Thermen befasst. Der bewusst zweideutige Titel – in Celsius entspricht der Wert annähernd dem Siedepunkt von Wasser und der höchsten Temperatur in finnischen Saunen, und in Fahrenheit der Temperatur des menschlichen Körpers – spielt darauf an, dass die Besucher von Freizeitbädern und Thermen - und hier vor allem der Wellnessbereiche - immer neue Reize, Spannungsbögen und Erlebnisangebote erfahren. Entsprechend werden in der Sonderschau Innovationen im Saunabau ebenso vorgestellt wie die Anwendung von Kältetherapien und deren Inszenierung in Wellnesswelten. "96º" steht im Zentrum des EWA-Villages, in der der Qualitätsverband der europäischen Freizeitbäder und Thermen aus Anlass der aquanale die Leistungsstärke seiner Mitgliedsunternehmen präsentieren wird. 

Die international herausragende Bedeutung der aquanale zeigt sich auch in der Tatsache, dass Verbände und Institutionen die Veranstaltung als perfekten Ort zur Verleihung namhaften Awards nutzen. In diesem Jahr werden auf der aquanale vier renommierte Preisverleihungen stattfinden: der EUSA Award (Europäischer Schwimmbad Award), die IOC/IPC/IAKS ARCHITEKTURPREISE 2019 für preisgekrönte Bäder- und Wellnesseinrichtungen, der EWA Award (Marketing Award Freizeitbäder), sowie der Golden Wave Award(Zeitschrift Schwimmbad & Sauna), der in acht Kategorien Innovationen aus den Bereichen Pool, Sauna und Whirlpool auszeichnet. 

Natürlich werden auf der aquanale auch sportlich aktivee Wassertrends live präsentiert. Auf der Sonderfläche Aquafitness in Halle 7 werden aktuelle Entwicklungen in den verschiedenen Ausprägungen und Sportarten vorgestellt, die im öffentlichen Schwimmbad angeboten, aber auch zunehmend von privaten Schwimmbadbesitzern nachgefragt werden, die den eigenen Pool eben auch für gezielte Fitness und Ausdauerprogramme nutzen. 

Insgesamt werden zur aquanale rund 320 Unternehmen aus über 25 Ländern erwartet. Die aquanale belegt die Halle 6 und rund 50 Prozent der Nachbarhalle 7 – klar gegliedert in die sechs bekannten Themenwelten. Das sind: Öffentlicher Bäderbau, Schwimmbadtechnik, Pools, Sauna & Spa, Private Spa und Greenliving. Die Fachbesucher erhalten so auf kurzen Wegen durch die beiden attraktiven Messehallen einen Überblick über das gesamte Produktspektrum der nationalen und internationalen Industrie. 

Das Messeduo aquanale und FSB machen den Messeplatz Köln zum international wichtigsten Standort für den öffentlichen und privaten Schwimmbad-Bereich und die Themen Freiraumplanung und -gestaltung, Sportstätten- und Spielplätze, Sportanlagen, Sportausstattung, Bewegungsräume und Freizeitanlagen. 


Weitere Informationen unter www.aquanale.de

  

aquanale bei Twitter: http://www.twitter.com/aquanale 

aquanale-Blog: http://www.bsw-web.de/aquanale  +