HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAktuellNews
26.02.2019
Zur Vergrößerung anklicken

Holter auf der Energiesparmesse:

Startet zukunftsweisendes Geschäftsmodell

Der Sanitär- und Heizungsgroßhändler HOLTER stellt auf der Energiesparmesse 2019 in Wels ein neues Geschäftsmodell vor. Mit der neuen Plattform HOLTER Home erweitert das Familienunternehmen sein Angebot und führt Handwerksbetriebe und Konsumenten zusammen.

Fritz Katz

Jasmin Holter-Hofer und Michael Holter führen das Unternehmen weiter auf einem starken Erfolgskurs.

Nach einem erfolgreichen Jahr 2018 macht das 1873 gegründete Unternehmen einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Internationalisierung. Voraussichtlich im April 2019 übernimmt HOLTER die Eisen Knorr AG im bayerischen Weiden mit den mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den bestehenden Geschäftsfeldern.

2018 war für HOLTER in allen Bereichen ein erfolgreiches Jahr. Mit einem Umsatz von 270,2 Mio. € erreichte das Familienunternehmen im Kalenderjahr 2018 ein Wachstum von 4,7 % im Vergleich zum Vorjahr (2017: 258,1 Mio. €). Mit einem Marktanteil von 22 % ist HOLTER nach eigenen Angaben der zweitgrößte Anbieter in Österreich. "Ein Erfolgsfaktor ist die Beratungsqualität, die wir unseren Kunden dank unserer kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten können. Darüber hinaus wächst mit der Verdichtung des Netzes an Partnern in ganz Österreich auch unser Sortiment beständig. Die Eröffnung neuer HOLTER Ausstellungen komplettiert unsere Strategie, die jetzt Früchte trägt", berichtet HOLTER Geschäftsführer Michael Holter.

Zukunftsweisend: Alles aus einer Hand

Wie in vielen anderen Bereichen auch, verlangen die Digitalisierung, neue technologische Möglichkeiten und der Online-Handel von Herstellern, Großhandel und Handwerksbetrieben nach neuen Antworten. Smart Home, die elektronische Steuerung der Haustechnik oder der effiziente Einsatz der Ressourcen Wasser und Energie bei der Planung und Renovierung sind nur einige Schlagworte. HOLTER hat in der Branche bereits mehrmals neue Maßstäbe gesetzt: Ende der 1940er-Jahre wurde der Vertrieb mit eigenen LKWs eingeführt und in den 1960ern im Zuge der Industrialisierung die erste Badausstellung eröffnet. 1997 setzte der Familienbetrieb mit dem Online- Kundenportal HOLTER Online einen neuen Meilenstein.

Verkaufsleiter Prok. Christian Rauchfuß

"Die Anforderungen der Kunden an Installations- und Sanitärbetriebe wachsen stetig und sind für einen Betrieb heute allein oft nicht mehr bewältigbar. Viele Kunden möchten eine effiziente Komplettlösung und einen Ansprechpartner für alles", erklärt HOLTER-Verkaufsleiter Prok. Christian Rauchfuß. Eine der Antworten auf diese Kundenanforderungen stellt HOLTER auf der Energiesparmesse vor. HOLTER Home heißt die neue Online-Beratungsplattform, von der sowohl Handwerksbetriebe als auch Konsumenten profitieren. Sie ist eine Weiterentwicklung von der analogen hin zur digitalen Beratung.

Halle 20 Stand C300 +