HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAktuellNews
18.01.2018
Zur Vergrößerung anklicken

Frauenthal-Gruppe:

EXPO als fulminanter Jahresauftakt

Mit einer Hausmesse in internationaler Größenordnung und mit österreichischem Flair schafft die Großhandelsgruppe vom 24. bis 26.Jänner 2018 eine neue Branchenplattform.

Fritz Katz


Insgesamt wird es 85 Präsentationsflächen von den 70 Industriepartnern und den 3 Marken der Großhandelsgruppe, sowie ein attraktives Rahmenprogramm mit Impulsvorträgen, Produktpräsentationen und einem gemütlichen Messeausklang geben. "Fachliche Information und soziales Beziehungsmanagement stehen unserer Kultur folgend bei der EXPO im Mittelpunkt", so der Frauenthal Vorstand. Erwartet werden an den zweieinhalb Messetagen rund 3.500 Installateure. Am Mittwoch startet man am Vormittag mit der HTL Pinkafeld und erwartet dann Kunden aus dem Zentralraum Österreichs neben den Kunden aus dem Großraum Ostösterreich. Der Donnerstag und Freitag bis Mittag steht für alle Kunden offen. Die Gratistickets erhalten Installateure und ihre Mitarbeiter von den Fachberatern und Außendienstmitarbeitern von SHT und ÖAG. Obwohl sich die Ausstellerliste wie das who is who der Branche liest, sind auch interessante Nischenanbieter dabei, die einen Messestand auf einer Fachmesse gar nicht finanzieren könnten.

Natürlich werden sich die Frauenthal Service AG sowie die Marken SHT, ÖAG und Kontinentale ebenfalls umfangreich präsentieren und mit einigen Innovationen, wie etwa dem "Projection Mapping", einem Musterbad in welchem auf Knopfdruck die unterschiedlichsten Oberflächen und Farben projiziert werden können, überraschen. Auch die ISZ als neue Dachmarke für die 90 Abholmärkte der Gruppe wird vorgestellt werden. In diesen Abholmärkten findet man jeweils 2 Verkaufspulte für SHT und ÖAG. Ein weiteres Highlight wird die Präsentation der neuen Dachmarke für die insgesamt 25 Schauräume der Gruppe sein, wodurch die Bewerbung beim Endkunden effizienter erfolgen kann.

Tickets online hier +