HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAktuellNews
21.02.2017
Zur Vergrößerung anklicken

Beständigkeit und Innovation. Dafür stehen Ronald Gattringer, Geschäftsführer von Gasokol, und Alexander Friedrich, Geschäftsführer von 3F Solar.

Energiekollektor für Strom und Heizung:

Der Effizienteste unter der Sonne

Mit dem Solar One Energiekollektor versorgt sich jedes Gebäude selbst mit Wärme und Strom. Gasokol und 3F Solar haben es sich zur Aufgabe gemacht solare Energien sinnvoll zu kombinieren und Energiesysteme optimal für jeden Bedarf an jedem Standort auszulegen.

Irmengard Katz

 35 Jahre Erfahrung aus dem Gasokol Kompetenzzentrum für Solarenergie und die Integration der Produktionslinie von 3F Solar als Innovationsführer der Solar-Hybridtechnologie garantieren anspruchsvollen Kunden Sicherheit durch Beständigkeit.

Alexander Friedrich, Gründer und Geschäftsführer von 3F Solar: "Es geht darum, die Energieressourcen optimiert zu nutzen. Ich möchte den Energiebedarf mit Nachhaltigkeit und Umweltschonung in Einklang bringen."

Der Energiekollektor erzeugt gleichzeitig Strom und Wärme für Heizung und Warmwasser, zu jeder Jahreszeit. Eine Kombination von Sonnenenergie mit bestehenden oder naheliegenden Versorgungsystemen wird bei intelligenten Energiekonzepten berücksichtigt.

Ronald Gattringer, Geschäftsführer Gasokol: "Wir haben das Beste aus beiden Solarwelten kombiniert. Wärme und Strom aus einem Kollektor. Ob im Ein- oder Mehrfamilienhaus, Gewerbe- oder Industriebetrieb, der Solar One Energiekollektor deckt jeden Bedarf."

Das Solar One Funktionsprinzip

Der Solar One Energiekollektor ist ein patentiertes Hybridsystem bestehend aus Photovoltaiktechnik, welche den Strom erzeugt und einem thermischen Solarkollektorfeld, das die Wärme sammelt.
Sonnenenergie trifft auf den Kollektor. Dabei sorgt die Lichtenergie für Strom, der über einen Wechselrichter den Verbrauchern oder dem Stromspeicher zugeführt wird. Durch die gezielte Kühlfunktion der Photovoltaikzellen generiert der Energiekollektor deutlich mehr Strom, als herkömmliche Photovoltaikanlagen. Die solar gewonnene Wärme wird über den thermischen Voll-Kupferabsorber in das Heizsystem gespeist und für Raumheizung und Warmwasser verwendet.

Strom und Wärme mit einem Solarkollektor

Die optimale Nutzung von Sonnenenergie ist die Symbiose aus Photovoltaik und Solarthermie. Generell ist mit zweifachen Erträgen aus einer Fläche zu rechnen. Herkömmliche Systeme benötigen für einen nur annähernden Energieertrag doppelt soviel Platz für Solarkollektoren und Photovoltaik-Module.

Die Kühl- und Abtaufunktion des Solar One Energiekollektors steigert den Stromertrag um bis zu 30 %. Im Vergleich laufen handelsübliche Module heiß und verlieren dadurch an Leistung. Mehr Systembelastung, hohe Energieverluste und sinkender Wirkungsgrad sind das Resultat. Die Kühlfunktion des Solar One Energiekollektors führt diese Hitze ab. Die Abtaufunktion sorgt insbesondere in den kalten Monaten dafür, dass die Energiekollektoren eis- und schneefrei sind und damit auch im Winter funktionstüchtig bleiben.

Aufgrund konstanter Kollektortemperaturen werden Solar One Anlagen konstant ausgelastet und halten länger. Dieses Verfahren ist vom Austrian Institute of Technology bestätigt. Gasokol gewährleistet durch die heimische Herstellung die volle Leistung der Solar One Energiekollektoren.

Anspruch auf Design für Architektur

Der Solar One Energiekollektor erfüllt die multifunktionellen und architektonischen Ansprüche moderner Gebäude. Optik und Design sind sehr ansprechend. Solar One Energiekollektoren werden als Energiedach und Energiefassade in die Architektur integriert. Die kompakte Bauweise des Kollektors mit doppelter Energieausbeute reduziert die Energie- und Anschaffungskosten deutlich. Die finanzielle Einsparung von Strom- und Heizmittelkosten sowie die Reduktion von CO2 entlasten Budget und Umwelt zugleich.

Energiedach und Energiefassade

Solar One Solarkollektoren ersetzen die Dachdeckung oder Fassadenelemente. Eine bündige Dach- oder Fassadenmontage reduziert deutlich die Ausgaben für Deckmaterial. Das spart je Kollektor die Materialkosten für 1,7 m2.

Solar One Energiekollektoren sind ein Primär-Energieversorgungssystem. Nur ein Über- oder Restbedarf an Heizmittel und Strom wird zugekauft.

Dünn, schön und extrem effizient: Ein Solar One Energiekollektor liefert 265 Watt Peak Stromertrag und 825 Watt Wärmeertrag. Auf einer Fläche von 1676 x 1008 mm verteilen sich 40 kg Gewicht. Das 3,2 mm starke, strukturierte Solarglas und der Voll-Kupferabsorber ermöglichen über 94 % Transmissionsgrad. Diese Effizienz holt der Energiekollektor aus nur 6,3 cm Wannentiefe.









 +