HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAktuellNews
08.07.2015
Zur Vergrößerung anklicken

Windhager Kundendienstleiter Philipp Baumgartner, KVA Geschäftsführer Herbert F. Vock und Windhager Geschäftsführer Markus Buchmayr

Windhager-Kundendienst:

Hohe Auszeichnung

Der Salzburger Heizungsspezialist wurde vom unabhängigen Kundendienstverband Österreich KVA mit dem begehrten Service-Excellence Zertifikat in Gold ausgezeichnet.

Windhager setzt nicht nur bei seinen Heizlösungen auf Top Qualität sondern auch beim Kundenservice. Das wurde dem Salzburger Heizungsspezialisten nun durch das Service Excellence Zertifikat in Gold der Stufe 1 vom Kundendienstverband Österreich (KVA) bestätigt. Windhager zählt damit zu einer erlesenen Gruppe von nur sechs Unternehmen in ganz Österreich, die diese begehrte Auszeichnung erhalten haben. "Wir sind sehr stolz auf diese Prämierung", freut sich Windhager Kundendienstleiter Philipp Baumgartner, "sie beweist den hohen Stellenwert, den der Kunde bei uns hat und ist gleichzeitig auch ein Erfolg für unsere Mitarbeiter, die sich tagtäglich darum bemühen, die Zufriedenheit unserer Kunden zu optimieren".

90 Prozent empfehlen Windhager weiter

Ausschlaggebend für das Service Excellence Zertifikat in Gold ist eine außerordentlich hohe Kundenzufriedenheit. Diese wurde vom KVA im Rahmen einer Endkunden-Befragung erhoben.
Mit einer Gesamt-Zufriedenheit von 90 (von 100 möglichen) Punkten hat Windhager dabei ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Besonders herausragende Bewertungen erhielt der Kundenservice für die freundliche Auftragsannahme (92 Punkte), die technische Kompetenz (95 Punkte), die saubere Arbeitsweise (95 Punkte) und die Termintreue (92 Punkte). Sehr erfreulich war auch die hohe Empfehlungsrate. 90 Prozent aller Kunden würden Windhager auf Grund Ihrer Erfahrung mit dem Windhager Kundendienst weiterempfehlen. 

Top Qualität in allen Service-Bereichen

Ein ebenso wichtiger Bestandteil der Zertifizierung ist eine umfangreiche Qualitäts-Prüfung der internen Kundendienst-Organisation. Dazu werden im Rahmen eines umfassenden Audits alle servicerelevanten Prozesse wie zum Beispiel das Reklamationswesen, die Schulung der Kundendienst-Mitarbeiter aber auch die strategische Ausrichtung des Kundendienstes unter die Lupe genommen. Die Bewertung erfolgt nach den Kriterien Qualität, Effizienz und Potential für weitere Geschäfte. Windhager hat auch in diesen Bereichen mit beeindruckenden Ergebnissen überzeugt.

Der Windhager Werkskundendienst ist schon seit vielen Jahren eine der tragenden Säulen des Unternehmenserfolgs. "Unser Ziel ist es, Kunden nicht nur zufriedenzustellen, sondern für Windhager zu begeistern", erklärt Windhager Geschäftsführer Markus Buchmayr. Dazu setzt Windhager auf ein Team von bestens ausgebildeten Kundendienst-Mitarbeitern. Mit einem  umfassenden Schulungsprogramm wird ihnen sowohl das technische Know-How aber auch die für die Kundenbetreuung notwendige soziale Kompetenz vermittelt. Um den Service laufend verbessern zu können, und immer neue Benchmarks zu setzen, führt Windhager daher auch selbst regelmäßig Kunden-Befragungen durch.