HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAktuellNews
07.05.2015
Zur Vergrößerung anklicken

Christian Kummer präsentierte die breite Neuheitenpalette im Wiener MQ

Odörfer "Mein Bad. Morgen":

Fulminanter Auftakt

Am Fachtag der ISH-Nachlese mit vielen Neuheiten und 25 hervorstechenden Designtrends, dem 7. Mai 2015, drängten sich Installateure und Architekten aus Wien und Umgebung in den Ausstellungshallen im Wiener Museumsquartier.

Friedrich Katz

In Kooperation mit H.O.M.E. verwandelte das Großhandelshaus, mit Stammsitz in Graz, das Museumsquartier in eine Bühne für die neuesten Trends im Bad-Design: Das Event "Mein Bad. Morgen" stellt Innovationen der ISH-Frankfurt in den Bereichen Bad, Sanitär sowie energieeffizienter Heizungs- und Klimatechnik ins Rampenlicht. Die weltgrößte Leistungsschau findet alle zwei Jahre statt und setzt heuer auf die Symbiose von Design, Funktion, und Technologie sowie auf Ressourcenschonung und erneuerbare Energien.

"Den Trends immer ein Stückchen voraus, bringen wir als erster Großhändler die Neuheiten nach Österreich", zeigt sich Susanne Schneider, geschaäftsführende Gesellschafterin der ODÖRFER Haustechnik GmbH, stolz und verweist auf die Themenvielfalt 2015: Barrierefreiheit und demographischer Wandel sowie Trinkwasserhygiene spielen eine zunehmend wichtigere Rolle, stellen Sie doch ganz neue Anforderungen an Design undEntwicklung von Bad-Produkten der Zukunft. Fachbesucher wie Liebhaber von Ästhetik rund um die eigene Wohlfühloase zuhause kommen auf Ihre Kosten. Neben Vorträgen rundet eine Ausstellung von Studenten der FH Joanneum Graz zum Thema "Bad der Zukunft" das breite Programm ab.

Beim Presserundgang betone der Leiter Odörfer Ausstellungen, Christian Kummer, den besonders hohen Stellenwert der Publikumstage, am 8. und 9. Mai, neben dem bereits erfolgreichen Fachtag: "Wir bieten dem Installateur hier ein Bühne für seine Kunden um Reize und Impulse zu setzen. Denn in der Dreierkette Installateur, Großhandel und Industrie brauchen wir alle die erwarteten Umsätze."  +