HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenSanitär
04.03.2014
Zur Vergrößerung anklicken

Dusch-WC auf den zweiten Blick: Bei geschlossenem Deckel sieht man Geberit AquaClean Sela die integrierte Technik nicht an.

Hygiene nach dem WC-Gang:

Bidet war Gestern

Eine Wasserdusche ist nicht nur in vielen Ländern Asiens und des Orients die bevorzugte Reinigungsmethode am WC, auch immer mehr Europäer wollen auf die Intimreinigung mit Wasser nicht verzichten. Komfort-WCs mit Duschfunktion werden daher immer beliebter. Das neue Geberit AquaClean Sela, entworfen vom italienischen Architekten und Designer Matteo Thun, passt durch seine kompakte und schlichte Form in jedes Raumkonzept. Es ist intuitiv bedienbar, leicht zu reinigen und sparsam im Wasser­ver­brauch – ideal für Hotels.

Friedrich Katz

Mit Geberit AquaClean Sela präsentiert Geberit ein neues Dusch-WC, das nicht nur für Frische und Sauberkeit sorgt, sondern zudem mit seinem schlichten, modernen  Design begeistert. Designer Matteo Thun: "Ich bin mit dem Ansatz an die Arbeit herangetreten, ein Dusch-WC zu entwerfen, das sich in nahezu jedes Badezimmer so einfach und natürlich wie irgend möglich einfügt." Normalität und Schlichtheit waren die Anforderungen an die Gestaltung des neuen WCs mit Duschfunktion. Mit Geberit AquaClean Sela ist es gelungen, ein Dusch-WC zu schaffen, dem man seine Funktion auf den ersten Blick nicht ansieht, das jedoch trotzdem intuitiv bedienbar ist. Die gesamte Technik ist in die Keramik integriert. Diese "Ästhetik des Unsichtbaren" macht das neue Geberit AquaClean Sela zu etwas ganz Besonderem – zu einem Dusch-WC, dem man seine Komfortfunktion nicht ansieht.

Optimale Verbindung von Technik und Design

Auf den ersten Blick ist es ein ganz normales WC. Erst beim Anheben des Deckels werden die Knöpfe zur Bedienung seitlich am Sitz sichtbar. Form und Funktion des neuen Dusch-WCs haben bereits die Juroren der renommierten Design-Preise "iF product design award", "Interior Innovation Award" und "Design Plus powered by ISH 2013" überzeugt: Sie zeichnen sowohl das Produktdesign wie auch das raffinierte Technikkonzept von Geberit AquaClean Sela aus. 

Keine Ausfallzeiten bei Reparatur

Die gesamte Technik der Komplettanlage wurde in ein Gehäuse integriert, das bei der Installation bequem von oben eingesetzt wird. Im Servicefall kann diese Funktionseinheit einfach aus der Keramik herausgenommen und durch eine Ersatzeinheit ausgetauscht werden. Die Duschfunktion ist sofort wieder nutzbar. Nach der Reparatur wird die alte Einheit mit wenigen Handgriffen wieder eingesetzt und die Ersatzeinheit für spätere Servicefälle aufbewahrt. 

Geringer Wasser- und Energieverbrauch

Der Name des neuen Dusch-WCs ist Programm: "Sela" heißt die Quelle des Flusses Inn, der in der Schweizer Bergwelt, im Oberengadin, entspringt. So frisch und sauber wie nach einem Bad in diesem Gewässer soll sich der Nutzer des neuen Dusch-WCs fühlen. Die neue WC-Komplettanlage reinigt schonend und effektiv mit einem sanften Duschstrahl, der mit Luft durchmischt ist. Das sorgt nicht nur für das optimale Frischegefühl, sondern senkt auch den Energie­verbrauch. Bei maximaler Strahlstärke werden in der voreingestellten Duschzeit (20 Sekunden) lediglich 0,5 Liter Wasser abgegeben. Zudem erfüllt Geberit AquaClean Sela, wie alle Dusch-WCs von Geberit alle europäischen Normen und die Ökodesign-Anforderungen. Dank der Energiesparfunktion weist es auch im Standby-Modus einen sehr geringen Energieverbrauch auf. 

Intuitive Bedienung

Das Geberit AquaClean Modell lässt sich ganz einfach bedienen – eine Grundvoraussetzung im Hotel: Die Duschfunktion ist sich wahlweise über das Bedienfeld am WC-Sitz steuerbar oder über die schlanke Fernbedienung. Die Tasten sind intuitiv identifizierbar und bedürfen keiner umständlichen Erklärung. "Ich bin mit dem Ansatz an die Arbeit herangetreten, ein Dusch-WC zu entwerfen, das sich in nahezu jedes Badezimmer so einfach und natürlich wie irgend möglich einfügt", erklärt Matteo Thun. Normalität und Schlichtheit waren die Anforderungen an die Gestaltung des neuen WCs mit Duschfunktion. Mit Geberit AquaClean Sela ist es gelungen, ein Dusch-WC zu schaffen, dem man seine Funktion nicht an­sieht, das jedoch trotzdem intuitiv bedienbar ist. Die Technik ist in die Keramik integriert. Diese "Ästhetik des Unsichtbaren" macht Geberit Aqua­Clean Sela zu etwas Besonderem – zu einem Dusch-WC, dem man seine Komfortfunktion nicht ansieht.

Hochwertige Materialien –   einfache Reinigung

WC-Sitz und -Deckel bei Geberit AquaClean Sela sind aus stabilem Duroplast gefertigt, integrierte Dämpfer erlauben ein leises Öffnen und Schließen. Die Keramik verfügt über eine Schmutz abweisende Oberfläche und weist eine überdurchschnittliche Ausspülleistung auf. Eigenschaften, die zu einer schnellen und gründlichen Reinigung beitragen. Der Deckel ist – nach oben geklappt – einfach abnehmbar und kann rasch gesäubert werden.

XXX

 +