HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenNeue Energien
08.09.2013
Zur Vergrößerung anklicken

Planen den European Heat Pump Summit 2013: der zukünftige Veranstaltungsleiter Alexander Stein (Mitte) mit Gabriele Hannwacker und dem fachlichen Koordinator Dr. Rainer Jakobs.

European Heat Pump Summit:

Wärmepumpe hat mehr Potenzial als angenommen

Die Leitung der Fachmesse Chillventa sowie des European Heat Pump Summit übernimmt zum 1. November 2013 Alexander Stein (40). Er folgt auf Veranstaltungsleiterin Gabriele Hannwacker, die nach 35-jähriger Karriere als Messemacherin und mehr als 25 Berufsjahren im Dienst der Kälte- und Klimatechnik in den Ruhestand geht. Stein verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz aus 16 Jahren im Messegeschäft. Im Interview erläutern die beiden Messe-Experten ihre gemeinsamen Pläne für die beiden Veranstaltungen und sprechen über die Highlights des European Heat Pump Summit, der am 15. und 16. Oktober 2013 im Messezentrum Nürnberg in die dritte Runde geht.

Fritz Katz

"Herr Stein, Sie haben Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt umweltorientierte Unternehmensführung studiert und anschließend für die NürnbergMesse Fachmessen mitentwickelt. Zuletzt waren Sie im Veranstaltungsteam der BIOFACH tätig, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. Aus welcher Perspektive betrachten Sie die Verbindung von Ökonomie und Ökologie für die Wärmepumpe?"

Alexander Stein: "Die Themen Effizienz und Energieeinsparung spielen auch bei Kälte, Klima, Lüftung und Wärmepumpen eine entscheidende Rolle. Doch der Beitrag dieser Branchen geht weit darüber hinaus, gerade beim Blick auf die Wärmepumpe: Sie trägt nicht nur dazu bei, CO2-Emissionen zu verringern, sie spielt auch eine Rolle bei der Energiewende bis hin zur Nutzung erneuerbarer Energien. Ich denke hier beispielsweise an die Kombination aus direkter Nutzung von Solarstrom für die Wärmepumpe."

"Chillventa und European Heat Pump Summit bieten der Branche im jährlichen Wechsel eine Plattform, um sich über Innovationen und Märkte auszutauschen. Frau Hannwacker, welche Rolle spielt die Wärmepumpe für den Messeplatz Nürnberg?"

Gabriele Hannwacker: "Seit 2008 ist die Chillventa der Treffpunkt für internationale Experten zu den Themen Kälte, Klima, Lüftung und Wärmepumpe. Von Beginn an war die Wärmepumpe auf der Chillventa prominent vertreten. Seit 2009 erweitert der European Heat Pump Summit in den Zwischenjahren der Chillventa das Informationsangebot für Wärmepumpen-Experten. Als Kongressveranstaltung mit begleitender Foyer-Expo bringt der European Heat Pump Summit Planer und Betreiber, Wissenschaft und Forschung sowie Wärmepumpen- und Komponentenhersteller zusammen. Umweltverträglichkeit, Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit – unter all diesen Aspekten kann die Wärmepumpe eine überlegene Bilanz aufweisen. Wir setzen uns dafür ein, der Wärmepumpe zu der Anerkennung zu verhelfen, die ihr zusteht."

"Was erwartet die Teilnehmer des European Heat Pump Summit 2013?"

Alexander Stein: "Das Themenspektrum reicht von Komponenten und Systemen bis zu Marktanalysen auf internationaler Ebene. Auf der Agenda steht außerdem die Diskussion von Herausforderungen für Wärmepumpenanbieter wie Smart Grids und Informationen zum neuesten Stand der internationalen Forschung und Entwicklung. Dabei werden wir von zahlreichen Partnern kompetent unterstützt, insbesondere auch von Dr. Rainer Jakobs. Er trägt als Koordinator des European Heat Pump Summit mit professioneller Beratung und Branchenkenntnis maßgeblich zum Erfolg des Events bei. Das Programm lockt längst nicht mehr nur europäische Teilnehmer. Auch Fachleute von anderen Kontinenten nutzen den European Heat Pump Summit als Informationsplattform."

Gabriele Hannwacker: "Mit dem European Heat Pump Summit bieten wir einen länderübergreifend ausgerichteten Kongress, auf dem sich Fachleute auf hohem Niveau austauschen. Von Experten für Experten ist hier die Losung. Fachvorträge zur Entwicklung der europäischen, russischen und indischen Wärmepumpenmärkte, die Bedeutung der 20-20-20-Ziele der Europäischen Union, Optimierungspotenziale bei Komponenten und Wärmepumpen sowie Erfahrungsberichte aus der Praxis sind nur einige der Themen, auf die sich die Teilnehmer freuen dürfen."

Die Themen des European Heat Pump Summit 2013 sind:

  • Nutzung erneuerbarer Energien mit Wärmepumpen
  • Marktpotenziale für Wärmepumpen
  • Komponenten und Produktentwicklung
  • Praxisberichte zum Einsatz von Wohn-, Gewerbe- und Industriewärmepumpen
  • Wärmepumpen für Warmwasserbereitung
  • Technische Innovationen und Perspektiven für die Wärmepumpe
  • Wärmepumpe als wichtiger Baustein für die deutsche Energiewende

Foyer-Expo:

Fachgespräche zur Wärmepumpen-TechnikDie begleitende Foyer-Expo bietet Wärmepumpen- und Komponentenherstellern eine eigene Plattform, um technische Neuerungen und aktuelle Produkte zu präsentieren. In unmittelbarer Nähe zum Kongressgeschehen bietet die Ausstellung Wärmepumpen- und Komponentenherstellern, Experten aus Wissenschaft und Forschung sowie Planern und Betreibern beste Voraussetzungen für den fachlichen Dialog.




 +