HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAktuellPersonelles
13.06.2012
Zur Vergrößerung anklicken

Grundfos Österreich:

Neuer Geschäftsführer

Nachdem sich Roland Tschismarov am 31. Juli 2011 nach über 30-jähriger Tätigkeit für Grundfos Österreich in den Ruhestand verabschiedete, übernahm Kim Jensen die Interimsleitung bis zur Neubesetzung der Position. Nun ist die Nachfolge geregelt: Seit dem 1. Mai 2012 zeichnet Martin Palsa (47) als neuer Geschäftsführer.

Fritz Katz

Beruflich ist Martin Palsa seit nunmehr 20 Jahren in der Heizungs-, Lüftungs- und Klima-Branche unterwegs. Bei den Unternehmen IMI, Danfoss und Johnson Controls war er sowohl in der Technik wie im Verkauf tätig, sammelte internationale Erfahrungen in Europa, Asien und den USA, zuletzt in der Funktion eines General Managers.
Ziel des neuen Geschäftsführers ist ein gesundes Umsatzwachstum. Wie das zu erreichen ist? "Indem wir unsere Marktführung kontinuierlich ausbauen und insbesondere die verborgenen Potentiale in neuen Geschäftsfeldern heben. Basis ist für mich in jedem Fall, den Leitgedanken der Kundennähe zu vertiefen." Dafür sei Teamarbeit erforderlich, verbunden mit einem hohen Engagement und der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.
Ein fundierter technischer Background, kombiniert mit international geprägter Managementerfahrung und einer starken Verkaufsaffinität: Diese Talente sind eine hervorragende Basis dafür, dass Martin Palsa zusammen mit seinem Team von knapp 70 Mitarbeitern den Umsatz (2010: mehr als 41 Millionen Euro) erhöhen wird.
Sein Hauptfokus liegt in der Umsetzung der EuP Richtlinie, da Grundfos hier eine Vorreiterrolle übernehmen will.
 +