HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenNeue Energien

LNG in Österreich:

Auf dem Vormarsch




(v.l.n.r.) Thomas Maus (TL Primagas Deutschland), Hermann Gföller (GF M. Kaindl KG), Kerstin Büdel (GF Primagaz Österreich), Bernhard Koller (EL. Kaindl KG) und Stephan Oberhuber (TL Primagaz Österreich). (c) Primagaz

Bei dem Innovationsführer im Bereich Flooring und Interior-Design M. Kaindl KG im salzburgerischen Lungötz im Lammertal entstand die erste LNG-Anlage von Primagaz. Das umfangreiche Projekt wurde von langer Hand geplant und am 11.07.2017 in Betrieb genommen. Diese LNG-Anlage garantiert Kaindl eine besonders klimaschonende Produktion.

 mehr

Low-Emission-Verbrennungssystem (LEVS):

Heizen mit Holz – neu gedacht

Schnitt eines Holzvergaserkessels mit LEVS: Schnitt eines Holzvergaserkessels mit den drei Modulen des LEVS: Verbrennungsluftzufuhrsystem, Zyklon-Brennkammer und Nachbehandlungsstufe. (c) HDG

Seit fast 40 Jahren treibt HDG die Entwicklung von Holzheizsystemen voran. Gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut hat HDG jetzt einen völlig neuen Ansatz in der Feuerungstechnik entwickelt. mehr

Die Weltneuheit aus Oberösterreich:

Das stromautarke Haus

 (c) COMO

Seit der Zeit, in der Energie für alle empfindlich teurer wurde, steigt der Wunsch nach Unabhängigkeit, Selbstversorgung und Nachhaltigkeit bei der zukünftigen Energieversorgung im Eigenheim. Stromautark zu leben, unabhängig vom Strompreis zu sein und seinen gesamten Energiebedarf selbst zu erzeugen, ist der Traum vieler Menschen. mehr

Kurz-Videos zum Thema Holzstrom:

Naturtalente, Wirtschaftswunder und Energiebündel?

 (c) screenshot

In neuen, durchgehend animierten Videos informieren die Österreichischen Bundesforste und der Österreichische Biomasse-Verband über die Bedeutung von Holzkraftwerken. mehr

Pelletkesselspezialist ÖkoFEN:

Erfolgreiches 1.Halbjahr

 Für ÖkoFEN Geschäftsführer Stefan Ortner ist die kontinuierliche Innovation im Sinne einer effizienten, komfortablen und umweltschonenden Pelletheizung zentraler Bestandteil der ÖkoFEN-Unternehmensphilosophie. (c) ÖkoFEN

Der renommierte Hersteller von Pelletsheizsystemen ÖkoFEN zieht eine positive Halbjahresbilanz und freut sich über ein Absatzwachstum von über 30 Prozent in Europa. Damit entwickelt sich der Absatz von Pelletsheizungen des österreichischen Spezialisten deutlich besser als der Markt. mehr

AEE INTEC lädt ein:

Kosteneffiziente solarthermische Systeme

Aktuelle Entwicklungen zeigen, dass für den weiteren Ausbau der Solarthermie kosteneffiziente und massentaugliche Technologien von zentraler Bedeutung sind. mehr

Energiewelt in 10 Jahren:

Gewinner Strom, Verlierer Öl

 (c) AEA

Umfrage ENERGY 2027>> zum 40-Jahre-Jubiläum der Österreichischen Energieagentur gibt Ausblick in die Zukunft: Bedeutung von Strom als der Energieträger steigt, dabei erwarten sich in zehn Jahren zwei Drittel der Befragten 100 % Ökostrom aus Österreich. Betriebe und Privatpersonen werden Strom erzeugen und damit handeln. Die Energiebranche steht von einem massiven Umbruch, E-Mobilität wird sich durchsetzen. mehr

Energiekollektor für Strom und Heizung:

Der Effizienteste unter der Sonne

Beständigkeit und Innovation. Dafür stehen Ronald Gattringer, Geschäftsführer von Gasokol, und Alexander Friedrich, Geschäftsführer von 3F Solar.

Mit dem Solar One Energiekollektor versorgt sich jedes Gebäude selbst mit Wärme und Strom. Gasokol und 3F Solar haben es sich zur Aufgabe gemacht solare Energien sinnvoll zu kombinieren und Energiesysteme optimal für jeden Bedarf an jedem Standort auszulegen. mehr

Für Ein- und Zweifamilienhäuser:

Neues Premium-Blockheizkraftwerk

 (c) RMB/ENERGIE GmbH

Am 1. September startet eine neue BHKW-Serie aus dem Hause RMB/ENERGIE in den Markt. Der norddeutsche Hersteller von Blockheizkraftwerken im Leistungsbereich bis 50 kW (elektrisch) erweitert sein Produktspektrum mit dem neoTower® LIVING 2.0 um eine attraktive kompakte BHKW-Lösung für Ein- und Zweifamilienhäuser. mehr

Energieinstitut Vorarlberg:

Wärmepumpen auf dem Erfolgsweg

Freuen sich über den Erfolg der Wärmepumpe in Vorarlberg (von links): illwerke-vkw-Vorstand Helmut Mennel, Umwelt-Landesrat Erich Schwärzler und die beiden Organisatoren des Solar- und Wärmepumpentages, Wilhelm Schlader (Energieinstitut) und Frank Widmann (c) Christine Kees

Die Zahl der installierten Wärmepumpen hat sich in Vorarlberg binnen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Ihr Marktanteil bei neu gebauten Einfamilienhäusern liegt über 80 Prozent. Immer öfter kommt das ökologische und wirtschaftliche Heizsystem auch bei Mehrfamilienhäusern und Gebäudesanierungen zum Einsatz. Beim 14. Vorarlberger Solar- und Wärmepumpentag informierten sich am Samstag mehr als 1200 Besucher. mehr

Heizen ohne Heizkosten:

Wann sind wir reif genug dafür?

50 Teilnehmer aus 5 Ländern lauschten, tauschten und teilten Informationen rund ums Thema Heizen mit der Sonne. (c) GASOKOL

Das internationale Sonnenforum 2016 fand in Saxen im Mühlviertel statt. Eine neue Institution für den sinnvollen Einsatz erneuerbarer Energie wurde damit ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt der Vorträge und Expertendiskussionen stand die Frage "Wann beginnen wir endlich mit thermischer Solarenergie ganzjährig und vollständig zu heizen? Seit 30 Jahren kann man es. Sind wir nicht reif genug dafür?" mehr

Vorarlberger Solar- und Wärmepumpentag:

50 Prozent mehr Besucher

Erfreut über das Interesse: (v. l.): Quido Salzmann und Frank Widmann (illwerke vkw), Eckart Drössler und Wilhelm Schlader (Energieinstitut Vbg), illwerke-vkw-Vorst. Helmut Mennel, Umwelt-LR Erich Schwärzler und Christian Vögel (Land Vbg.) (c) illwerke vkw/Dietmar Mathis

Knapp 2000 Besucher informierten sich beim 13. Vorarlberger Solar- und Wärmepumpentag in Bregenz – mindestens um die Hälfte mehr als in den vorangegangenen Jahren. Der starke Andrang spiegelt die steigende Beliebtheit von Wärmepumpen: Die Zahl der geförderten Wärmepumpen stieg 2014 erneut um sieben Prozent. mehr

Organischen Photovoltaik:

Weltrekord mit einer Effizienz von 13,2%

 HeliaFilm - ausgezeichnetes Schwachlicht und stabiles Hochtemperaturverhalten  (c) Heliatek

Das Entwicklungsteam von Heliatek hat einen Effizienz Rekord von 13,2% für eine OPV Multi-Stack Zelle erreicht. Hierbei wurde ein neuer Weltrekord für die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in Elektrizität auf Basis einer organischen Photovoltaikzelle erzielt. Die Messung wurde unabhängig vom Fraunhofer CSP bestätigt. mehr

Wettlauf der Solarstrom-Technologien:

Dünnschicht-Photovoltaik holt auf

500 m2 Dünnschicht-Fassadenkollektoren (c) Manz AG

ZSW und HZB legen aktuelle Daten vor – neue Chancen für die EU-Solarindustrie

 Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung, die das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) gemeinsam mit internationalen Experten aus Forschung und Industrie durchgeführt haben. mehr

Aufklärung erforderlich:

Keine Energiewende ohne Wärmewende

Das Forum lebt nicht nur von den präsentierten Energielösungen, sondern auch von den Diskussionsbeiträgen der sehr interessierten Teilnehmer. (c) Wilo

Im Rahmen des 3. WILO OEM Fachforum Österreich im Frühsommer 2015 zeigten 75 hochkarätige Repräsentanten der Wärmebranche Entschlossenheit, dem Thema Energiewende künftig noch mehr Aufmerksamkeit zu widmen. mehr

PV-Faktencheck:

Sachlich betrachtet

Neue Broschüre mit Faktencheck zur Solar­strom­­erzeugung erschienen. mehr

Statistiken zeigen:

Energiewende verläuft im Schneckentempo

Cover Basisdaten Bioenergie Österreich 2015

Mit den wesentlichen und aktuellsten Statistiken rund um die Energiewende präsentiert der Österreichische Biomasse-Verband die "Basisdaten Bioenergie Österreich 2015". mehr

Wärmepumpengipfel:

Hochkarätige Vorträge

 (c) Messe Nürnberg

Bereits zum vierten Mal treffen sich die internationalen Wärmepumpenexperten zum European Heat Pump Summit im Messezentrum Nürnberg. Am 20. und 21. Oktober 2015 beleuchten die Referenten in zahlreichen Vorträgen alles rund um die industriellen und gewerblichen Anwendungen der Wärmepumpe. mehr

Zukunftstrend Fernkälte:

Nachfrage wächst

"Der Kältebedarf und die Nachfrage an Fernkälte ist in den vergangenen Jahren rasant angestiegen", sagt Mag. Michael Mock, Geschäftsführer des Fachverbands der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen (FGW).  (c) OEVGW

Mit den hohen Sommertemperaturen steigt der Wunsch nach Kühlung – und damit die Nachfrage an Fernkälte. Die saubere Kälte verzeichnete im vergangenen Jahr einen Anstieg von 20 Prozent gegenüber 2013. Der Trend setzt sich fort: In 20 Jahren könnte der Bedarf so hoch sein wie bei Wärme. mehr

Biomasse:

Schaft Mehrwert

 (c) Biomasseverband

Der Bioenergiesektor hat sich in den vergangenen Jahren zu einer tragenden Säule der österreichischen Energieversorgung entwickelt. Biomasse leistet einen wesentlichen Beitrag zu Österreichs Umstellung auf ein nachhaltiges und klimaschonendes Energiesystem. mehr

  weiter >