HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAktuellNews
19.09.2017
Zur Vergrößerung anklicken

MCE – MOSTRA CONVEGNO EXPOCOMFORT:

Steuert erfolgreich auf 2018 zu

Die Veranstalter der MCE – MOSTRA CONVEGNO EXPOCOMFORT – der alle zwei Jahre stattfindenden, Top-Veranstaltung für zivile und industrielle Anlagentechnik, Klimatechnik und erneuerbare Energien hat Kurs auf ihre 41. Ausgabe genommen, die vom 13. bis 16. März 2018 in der Messe Mailand stattfinden wird.

Fritz Katz

Bedeutendste Ausstellungs-Highlights wird erneut die technologische Innovation sein. Heute kann die MCE – MOSTRA CONVEGNO EXPOCOMFORT 2018 bereits über 1100 Direktaussteller verzeichnen, mit der Rückkehr bedeutender Markennamen neben neuen Ausstellern und einem steigenden Anteil von Firmen aus dem Ausland. Insbesondere die Bereiche für Klimatechnik, Kühltechnik und Bauteileproduktion sind bereits fast vollständig belegt, eine ausgezeichnete Belegungsquote gibt es auch für die Sparten Sanitärtechnik, Wasseraufbereitung, Heiztechnik und erneuerbare Energien, so dass 80% der Hallenfläche schon vergeben ist.

Die Ausgabe 2018 präsentiert sich als Schaufenster für eine Reise durch die innovativsten Technologien für eine effiziente Energiesteuerung im Wohnambiente, kommerziellen und industriellen Räumlichkeiten, von einzelnen Wohneinheiten zu Mehrfamilienhäusern, von öffentlichen Gebäuden bis zur Industrie.

"MCE spiegelt die Entwicklung eines soliden Sektors wider", erläutert Massimiliano Pierini, Managing Director von Reed Exhibitions Italia, "eine Industrie, die in der MCE eine ideale Plattform hat um ihr Geschäft zu entwickeln und neue Kontakte zu knüpfen. All das spornt uns dazu an, für jede Ausgabe neue und unterstützende Medien für unsere Kunden zu entwickeln: Aussteller wie Besucher. Unter diesem Zeichen starten wir über die Webseite der MCE ein Matchmaking Tool, das Ausstellern und vorregistrierten Besuchern hilft, sich ein detailliertes Profil anzulegen, die für sie interessanten Kategorien auszusuchen und eine auf diesen Informationen basierende Liste empfohlener Kontakte zu erstellen, sei es für Produkte oder den Markt allgemein, und so schon vorzeitig eine eigene Agenda zu organisieren und die Besuchszeit der Veranstaltung qualitativ zu optimieren. Ein Mittel mehr, um eine maßgeschneiderte Teilnahme anzubieten und Networking auf der Messe zu betreiben." +