HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAktuellNews
11.04.2017
Zur Vergrößerung anklicken

Startseite Wanneneinbau-Kompass

Kleiner Helfer, großer Nutzen:

MEPA Service-App für Sanitärprofis

Apps für Smartphones und Tablets können den Arbeitsalltag von Sanitärprofis deutlich erleichtern. Hat man die "richtigen" Apps auf seinem Mobilgerät installiert, sind wichtige Informationen auch außerhalb des Büros ohne Mitführen großer Papierberge stets vorhanden.

Irmengard Katz

Doch Vorsicht: Sehr komplexe Apps mit einer großen Funktionsfülle neigen dazu, den Anwender zu überfordern. "Die Erfahrung zeigt: Benötigt der Sanitärprofi Informationen direkt auf der Baustelle oder im Kundengespräch, muss dies in der Regel schnell und einfach erfolgen", betont Veit Szpak, Marketingleiter der MEPA – Pauli und Menden GmbH. Hilfreicher seien in dieser Hinsicht Apps, die sich durch eine übersichtliche Menüführung mit intuitiver Bedienung auszeichnen und sich auf ein bedarfsgerechtes Informationsangebot beschränken, das gerade im Außeneinsatz häufig abgerufen und verarbeitet werden muss.

Eine zentrale Rolle spielten diese Anforderungskriterien bei der Entwicklung der neuen, ab sofort erhältlichen MEPA Service-App für Installateure, Planer und Mitarbeiter von Großhandelsbetrieben. Durch die hohe Offline-Funktionalität sind die meisten Inhalte der neuen App auch ohne Internetzugang zugänglich. Da sie nur einen geringen Speicherplatz erfordert, wird die Kapazität des mobilen Endgeräts kaum belastet. Die kostenlose MEPA Service-App steht auf der Website unter  www.mepa.de/app bzw. im Google Play Store und im Apple iTunes Store zum Download zur Verfügung.

Inhaltliche Schwerpunkte der neuen Service-App sind ein Ersatzteilfinder für die MEPA UP-Spülkästen "Sanicontrol" sowie der innovative MEPA Wanneneinbau-Kompass 2.0. - eine in der Branche einzigartige Navigationshilfe zur Produktfindung beim fachgerechten Einbau von Dusch- und Badewannen. Überaus praktisch ist bei beiden Tools die integrierte Email-Funktion. Sie ermöglicht dem Sanitärprofi, die Ergebnisse zum Ausdruck an sein Büro bzw. zur Disposition an den Großhandel zu schicken.

Beim digitalen Wanneneinbau-Kompass konfiguriert der Installateur durch einfache Bestätigungs-Klicks die in seinem Fall vorliegende Einbausituation. Gefragt wird unter anderem auch, ob ein Standard Schallschutz oder ein erweiterter Schallschutz vorgesehen ist. Insgesamt sind nur wenige Schritte erforderlich, bis der Anwender das Ergebnis mit den exakt passenden Produkten und Zubehörkomponenten für seine individuelle Einbausituation präsentiert bekommt. So erfährt er beispielsweise, welche Wannenfüße bzw. Montagerahmen erforderlich sind, mit welchen Produkten (Wannenanker oder Wannenleisten) er die Wannenrandabstützung vornehmen muss, welche Komponenten (Anti-Dröhn-Matten bzw. Schalldämmbänder) zur Schalldämmung benötigt werden und mit welcher Variante des Wannenabdichtbandes "Aquaproof" eine dauerhaft wasserdichte Fugenausführung ermöglicht wird.

Darüber hinaus enthält die neue App zahlreiche Montagehilfen, Produkt- und Montagevideos sowie FAQs mit Antworten auf häufig gestellte Fragen in den MEPA-Produktbereichen Wanneneinbau-Technik, bodengleiche Duschsysteme, Vorwandinstallation, Betätigungsplatten für UP-Spülkästen und elektronische Spülsysteme. Komplettiert wird die App durch ein Verzeichnis der Kontaktdaten sämtlicher MEPA-Ansprechpartner aus dem Vertrieb (Außen- und Innendienst), dem Objektservice sowie dem Werkskundendienst. +