HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAktuellNews
11.04.2017
Zur Vergrößerung anklicken

Edith Haller, MSc, MBA ist neue kaufmännische Leiterin der ÖAG

Frauenpower bei der ÖAG:

Neue kaufmännische Leiterin


Nach Sabine Sani, die seit November im Management Team der ÖAG ist und den HR Bereich verantwortet, ist nun mit Edith Haller die zweite Frau ins Topmanagement der ÖAG eingestiegen.

Irmengard Katz

Die gebürtige  Niederösterreicherin leitet seit Mitte Februar den kaufmännischen Bereich der ÖAG. Davor war die diplomierte Controllerin mit MBA Abschluss in Executive Management 31 Jahre in der Flugbranche in den unterschiedlichsten Finanzbereichen in Leitungsfunktionen tätig. Zuletzt verantwortete Haller das Vertriebscontrolling der Air Berlin.

"Es war Zeit eine neue Branche kennenzulernen und mich persönlich weiterzuentwickeln. Dabei war mir wichtig meine Erfahrung in ein bodenständiges und traditionsreiches Unternehmen einzubringen, wo Vielfalt herrscht, langfristig sowie nachhaltig geplant und gedacht wird", erzählt Edith Haller über ihre Gründe für den Branchenwechsel. Nach einem Monat zieht Haller ein kurzes Resümee über ihre erste Zeit beim traditionsreichen Großhändler: "Die Offenheit und Herzlichkeit in der ÖAG hat mich positiv überrascht, hier wird Kollegialität und Teamspirit wirklich gelebt. Mein Ziel ist es, meine Rolle als Business Partner und die Rolle meines Teams als Service- und Supporteinheit auszufüllen. Als Bindeglied zwischen der ÖAG und den anderen Finanz-Einheiten der Frauenthal Gruppe möchte ich bestmögliche Ergebnisse erzielen, denn nur gemeinsam sind wir stark!"



Foto:  +