HAUSTEC-online

Sie befinden sich hier: HOMENachrichtenAktuellNews
11.04.2017
Zur Vergrößerung anklicken

Rechtsexperte Mag. Vedran Pavlovic weiß, worauf es beim Betrieb von Trinkwasserinstallationen ankommt.

FORUM Wasserhygiene Kongress-Vorschau:

Vereinbarkeit von Recht und Praxis in der Trinkwasserhygiene

Planer, Errichter und Betreiber von Trinkwasserinstallationen kommen in Schadensfällen immer stärker in die Haftung, wenn sie ihre Sorgfaltspflicht hinsichtlich der Trinkwasserhygiene nicht im notwendigen Maße wahrnehmen. Nicht zuletzt durch die Novelle der EU-Richtlinie 2015/1787/EU, die bis Oktober 2017 in nationales Recht umgesetzt werden muss, erhält die Trinkwassersicherheit stärkeres Gewicht.

Irmengard Katz

Welche Risiken und Lösungen es für die Qualitätssicherung des Trinkwassers im Gebäude gibt, damit beschäftigt sich der österreichweit 1. Fachkongress des FORUM Wasserhygiene, der am 7. September 2017 in der Orangerie Schönbrunn in Wien stattfindet. Das Programm bietet Betreibern, Planern und Errichtern von Trinkwasserinstallationen einen tieferen Einblick in die Herausforderungen und Lösungsansätze der Trinkwasserhygiene aus rechtlicher, technischer und mikrobiologischer Sicht.

Wie Trinkwasserinstallationen unter Beachtung der rechtlichen Grundlagen sicher betrieben werden können, weiß Rechtsexperte Mag. Vedran Pavlovic: Er stellt die Verantwortlichkeiten und Pflichten der Betreiber von Trinkwasserinstallationen in den Mittelpunkt seines Vortrags. Rechtsanwältin und Vorstandsmitglied des FORUM Wasserhygiene, Mag. Martina Gaspar, spricht weiter über die Möglichkeiten der Risikominimierung bei der Planung und Errichtung von Trinkwasserinstallationen. In einer Impulsreferat-Reihe zeigen Praxisexperten, wie die rechtlichen Herausforderungen durch praktische Lösungen bewältigt werden können: Vom Wassersicherheitsplan und einem prozessorientierten Risikomanagement über die Materialanforderungen für Trinkwasserarmaturen bis hin zur Dokumentation wird der Stand der Technik präsentiert.

Nicht zuletzt stehen auch hochkarätige Referenten aus der Mikrobiologie mit spannenden Vorträgen zu den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen am Podium: Prof. Dr. Martin Exner, weltweit anerkannter Trinkwasser-, Hygiene- und Legionellenexperte, wird in seiner Keynote auf die neuesten Forschungsergebnisse in Europa eingehen. Prof. Dr. Regina Sommer von der Medizinischen Universität Wien wird zudem die Do´s und Dont´s der Trinkwasserhygiene in Gebäuden aus wissenschaftlicher Sicht beleuchten.

Weitere Informationen & Anmeldung hier.
 +